Siener Therapie

Heilpraktikerin Anna Pomikalko

NPSO

Die Abkürzung "NPSO" steht für Neue Punktuelle Schmerz- und Organtherapie. Sie ist ein eigenständiges und zusammenhängendes Therapiesystem und versteht sich als energetische Reflexzonentherapie.

# Diese Methode wurde in den 1980er Jahren von dem Heilpraktiker Rudolf Siener (1922-1993) begründet. Siener verwendete anfangs eine Kombination aus Akupunktur und Neuraltherapie um Schmerzen schnell und effektiv zu lindern.
Durch seine Arbeit erkannte er den Zusammenhang zwischen dem Auslöser (erkranktes Gewebe) und seinem Warnsignal am Körper (Fernort, Somatotop).
Somatotope (altgriechisch soma / Körper und topos / Ort) sind Gebiete auf der Körperoberfläche, die mit anderen Körperarealen neurologisch verbunden sind. Die Körperoberfläche fungiert dort als eine Art Reflexzone. Wir kennen das bspw von der Fußreflexzonenmassage.

Rudolf Siener entdeckte ein neues Somatotop am Bein, das Siener'sche Somatotop" und bemerkte, das auch geringere Reize ausreichten um eine Wirkung zu erzielen. Zusammen mit Professor Ernst Schaack entwickelte er daraus ein neuartiges Diagnose- und Therapieverfah­ren, die derzeit praktizierte NPSO.

Die NPSO ist eines der modernsten Mikro-Aku-Punkt-Systeme mit dem Schmerzen und andere Beschwerden schnell und erfolgreich behandelt werden können.

Therapiespektrum

Mit NPSO können Beschwerden therapiert werden im Bewegungsapparat (Lumbago, Ischialgien, Cervico-cranial-Syndrom, Cervico-brachial-Syndrom, Periarthritis humero-scapularis, Epicondylitis, Tendopathien, Arhrose- und Arthritisschmerzen, Coxarthrosen und Sportverletzungen, Discusprotusion oder Bandscheibenprolaps), an Hals-Nase-Ohren (HNO), am Auge und im Organbereich (hier vor allem alle entzündliche, schmerzhaften und krampfartige Prozesse, wie sie z.B. bei den Krankheitsbildern der Cystitis, Gastritis, bei unklaren Ober- und Unterbauchbeschwerden, bei Ovarialzysten, Gallenwegs-dyskinesen oder chronischen Blinddarmreizungen auftreten) sowie bei Stauungen der Lymphe.

Die NPSO wirkt ebenso im Bereich hormoneller Dysregulation (zB verkürzte Menstruation, Übergewicht, Haarausfall) oder psychovegetativer Symptomatik, etwa bei Schlafstörungen, manchen Depressionen, Angstzuständen oder bei zu niedrigem Blutdruck (Hypotonie). NPSO wirkt auch gegen einige Blockaden, die durch Medikamente oder Intoxikationen ausgelöst wurden.